Das Unternehmen wurde 1989 in Oberndorf an der Melk durch Johannes Parik gegründet. Mit einem 7-Tonnen Bagger und einem LKW begann er im Bereich Erdbau tätig zu sein, kurz darauf wurden Mitarbeiter eingestellt und neue Geräte angekauft. Mit diesen Geräten konnten Aufträge beim Donaukraftwerk Ybbs/Persenbeug, Flughafen Wien-Schwechat und Eisenbahntunnel Säusenstein angenommen werden.
Das Unternehmen etablierte sich in der Branche, schon bald kamen neue Bagger und Lkws in die Firma - mit ihnen auch neue Mitarbeiter.

1993 wurde das neue Firmengelände in Wieselburg an der Erlauf angekauft.
1995 übersiedelte das Unternehmen auf das neue Areal und es wurde die PARIK GMBH geründet. Die Firma wurde mit weiteren Groß-Projekten wie das Donaukraftwerk Freudenau oder der Ausbau der U-Bahn in Wien beauftragt. Hier waren nicht nur Erdarbeiten gefragt, sondern auch der Transport des bewegten Erdmaterials. In diesen neuen Bereich wurde investiert und damit das Leistunsspektrum erweitert. Ein richtiger Schritt - so machte man sich einen Namen und das Unternehmen ist seither immer wieder bei Großprojekten wie beim Ausbau der A1 Ybbs-St.Pölten vertreten.
Heute ist das Unternehmen zu einem mittelständigen Betrieb gewachsen und beschäftigt 16 Mitarbeiter in den Bereichen TRANSPORT, ERDBAU und ABBRUCH. Unser Fuhrpark ist mit modernster Technik ausgestattet, um so die Aufträge der Kunden bewerkstelligen zu können.